SlowSex-Ritual 08: Orgasmische Meditation für den Mann


SlowSex-Ritual 08: Orgasmische Meditation für den Mann

1,85
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Ein Artikel aus der Serie "SlowSex-Online-Workshop": SlowSex-Ritual 08: Orgasmische Meditation für den Mann.

Rollenaufteilung: Mann empfängt, Frau gibt

Zugangsbeschränkung: Einige Textteile und das Video sind kostenpflichtig (1,49 EUR)

Ziel des Rituals:

Die Amerikanerin Nicole Daedone entwickelte die orgasmische Meditation in erster Linie für die Frau und die Kunst des weiblichen Orgasmus. Nach Ihrer Ansicht kann eine befriedigende Sexualität in einer Partnerschaft nur gelebt werden, wenn die Frauen ihr orgasmisches Potential entdecken und sich daran erfreuen können. Die weibliche Sexualität sei durch Erziehung, männlich geprägte Orgasmuskultur und gesellschaftliche moralische Vorstellungen so mit Angst, Ablehnung, Scham und Selbstkontrolle besetzt, dass es vielen Frauen schwer falle orgasmisch zu sein. Im vorhergehenden SlowSex-Ritual 07 sind wir ausführlich darauf eingegangen.
 

Wir stimmen mit Nicole Daedone darin überein, dass Männer in der Regel wenig Probleme haben, einen Orgasmus zu erreichen. Bei ihnen geht es um andere Themen: sich von Leistungsdruck zu befreien, die Orgamusfixierung aufzugeben, zu lernen die orgasmische Energie im Körper zu halten und die Ejakulation zu kontrollieren.

Nach unserer Erfahrung ist die Orgasmische Meditation für Männer aber genau so wertvoll, wie für die Frauen. Wir haben in unseren Seminaren sogar erlebt, dass einige Männer bisher noch nie erlebte Körpererfahrungen machten und ihr sexuelles Weltbild auf den Kopf gestellt wurde. Die sexuelle Sozialisation bei Männer geschieht meist durch Pornos und Selbstbefriedigung, mit dem Ziel, möglichst rasch zu einem Orgasmus zu kommen. Sie stimulieren sich selbst relativ schnell und hart und sind es auch gewohnt, dass sie von Frauen auf die gleiche Art und Weise stimmuliert werden - weil diese glauben, dass Männer es genau so wollen.
 

Beim OMing erleben dann diese Männer zum ersten Mal, wie erfüllend es sein kann, ganz langsam berührt zu werden, von “schneller und härter” zu “langsamer und verbundener”. und die Energie im Körper zu halten.

Wir sind deshalb der Ansicht, dass Frauen und Männer im gleichen Maße von der Orgasmischen Meditation profitieren können - und widmen beiden die gleiche Aufmerksamkeit in diesem Online-Workshop.
 

Bei unseren Seminaren hören wir immer wieder von Männern, die gerade eine Orgasmische Meditation genossen haben, wie wohltuend es ist, sich den wissenden Händen einer Frau anzuvertrauen, nichts tun zu müssen und die Aufmerksamkeit nur auf das Wahrnehmen der sexuellen Energie zu richten. Viele Männer erleben beim OMing zum ersten Mal, wie lustvoll es sein kann, die Erregung im Körper zu halten, statt sie über eine Ejakulation nach außen abzugeben. Manchmal machen sie dabei sogar die Erfahrung, dass sich der Orgasmus tatsächlich von der Ejakulation abtrennen lässt und erleben, wie sich ein Ganzkörperorgasmus anfühlt.

Weitere Artikel und SlowSex-Rituale finden Sie auf der Webseite http://himmlisch-lieben.de/bewusstes-lieben-online-workshop.html 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Downloads, Willkommen im Himmlisch-Kaufen.de Downloadshop